Jazzstudie2015

Studie zu Lebens- und Arbeitsbedingungen
von Jazzmusikerinnen und Jazzmusikern in Deutschland

Die finanzielle und wirtschaftliche Situation von Jazzmusiker/-innen wird immer wieder als schwierig und unzumutbar beschrieben, dennoch fehlen zu dieser Aussage tatkräftige und faktische zahlen. Die letzte detaillierte Studie wurde in den 70er Jahren durchgeführt. 2015 wurden empirische Studien der Universität Hildesheim durchgeführt.

Die Umfrage erfolgte anonym und basierte auf freiwilliger Basis. Der Link zur Umfragen finden Sie unten:

https://www.soscisurvey.de/jazzstudie2015

Hinweis: Die Umfrage für 2015 ist abgelaufen. Zur aktuellen Umfrage 2016 geht es hier.

Die Teilnahme an der Befragung war bis zum 30. Juni 2015 möglich.

Das Jazzinstitut Darmstadt, die Union Deutscher Jazzmusiker sowie die IG Jazz Berlin waren Auftraggeber der Studie und versprachen sich aussagekräftige zahlen und Daten über die Lebens- und Arbeitsbedinungen von Künstlerinnen und Künstler im Jazzbereich. Ziel war es, durch die umfrage konkrete Handlungsoptionen als auch eine zielgerichtete Förderpolitik für den Jazzbereich zu entwickeln. Erstmalig konnten somit Rahmenbedingungen abgebildet und analysiert werden.

Förderer der Studie sind die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie die Länder Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) des Deutschen Musikrates (DMR) unterstützte die Umfrage und die Durchführung der Studie im vollen Maße.

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie einfach eine Mail an jazzstudie2015@u-d-j.de, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Powered by: http://trompete-kaufen.de/  und freundlicher Unterstützung von DJ Controller